Upgrade APOLLON 2023

In der Version 2023 präsentiert APOLLON sich mit erweiterter Funktionalität und optimierter Bedienung. Wenn Sie besonders umfangreiche Fassaden konstruieren, geht die Arbeit mit der neuen Gleichteilerkennung und den neuen Funktionen für mehr Übersicht und Kontrolle nun noch leichter und sicherer von der Hand.

Fassade

Der neue Dialog „Fassade“ erleichtert die Zuordnung von Elementen auf einer Gebäudefläche in Ihrem APOLLON-Modell. Sie erhalten eine besonders übersichtliche Darstellung der Gebäudefront bzw. des gesamten Gebäudes, die sicherstellt, dass kein Element ausgelassen wird. Ein bereits erstelltes Element können Sie dort auf weitere Flächen übertragen und die APOLLON-Objekte werden dann automatisch neu berechnet. Weitere Elemente lassen sich einzeln oder verbunden erstellen und bei den Stäben stehen Ihnen als Optionen „Füllung“, „Stabdefinition“ oder „Basiselement“ zur Verfügung. Die Objekte können Sie jederzeit ändern und so eine nachträgliche Bestimmung der Dummy-Stäbe vornehmen. Mit diesen Funktionen sparen Sie jede Menge Zeit und Aufwand

Gleichteilerkennung

Identische Stäbe und Füllungen in Ihrem APOLLON-Modell lassen sich nun mit der neuen Gleichteilerkennung erfassen. Zusammen mit der Inventor-Gleichteilerkennung für die Verbindungsteile generieren Sie so eine wesentlich kompaktere Bauteilliste. Der APOLLON-CNC-Export bedient sich ebenfalls der erkannten Gleichteile und so muss nicht jedes Teil einzeln berechnet werden.

Profilzuschnitt

Der Dialog für den Profilzuschnitt wurde als wesentlicher Bestandteil von APOLLON weiter optimiert. Optische Anpassungen mit neuen Grafiken und eine Umbenennung des Unterdialogs „Klinkung“ in „Bearbeitung“ machen den Dialog noch verständlicher. Funktionell hat der Befehl durch die Möglichkeit zur Tiefenangabe für jede einzelne Klinkung hinzugewonnen.

Füllung

Die Funktionen für das Einfügen von Füllungen wurden erweitert. Wenn Sie eine Füllung erstellen, ist diese nicht mehr wie bisher eine feste Einheit, sondern sie ist in ihren Schichten aufgebaut, die sie einzeln bestimmen können. So haben Sie die Möglichkeit, z. B. bei einer Verglasung nachträglich die innere Glasscheibe von Float-Glas auf VSG zu ändern. Des Weiteren sind neue Füllungstypen hinzugekommen und Sie können für die Füllungen nun Bezeichnungen und Artikelnummern vergeben.

Eingabemöglichkeiten direkt am Objekt

Mit dem neuen Befehl „Freie Ausrichtung“ können Sie jetzt direkt am Stab dessen relative Position durch Verschieben oder Drehen ändern.

Einzelteilzeichnung

Die automatische Erstellung von Einzelteilzeichnungen unterstützt nun auch die platzsparende Darstellung mit Unterbrechungen.

Weitere Neuerungen

  • Erweiterungen beim Profil-Inhaltscenter:
    • Import von Teilen, Definitionen und Ordnern aus anderen Datenbanken.
    • Inch-Kompatibilität in den Dialogen.
    • Beim Anlegen von Bauteilen können nun auch verschachtelte Blöcke verwendet werden.
    • Stabdefinitionen aus Unterordnern werden angezeigt.
  • Neue Funktionen für das Ändern von Stäben oder Füllungen:
    • Stäbe und Füllungen neu zuweisen.
    • Stäbe und Füllungen verbinden.
  • Die meisten Befehle können nun auch im sogenannten „Embedded Modus“ verwendet werden, um ein Modell aus der Oberbaugruppe heraus zu editieren, ohne es explizit zu öffnen.
  • Dialog-Parameter lassen sich nun speichern, z. B., um den Profilzuschnitt der jeweiligen Klassen für eine spezielle Profilkombination abzuspeichern und erneut zu laden.
WordPress Video Lightbox Plugin
Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns!

CAD-PLAN-Zentrale
Tel.: +49 – 69 – 800 818 0
E-Mail: contact@cad-plan.com

Support
Tel.: +49 – 69 – 800 818 555
 E-Mail: support@cad-plan.com

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular!