Ötztaler Radmarathon – zwei CAD-PLAN-Fahrer unter den Finishern

Seit 1982 wird jedes Jahr Ende August im österreichischen Ötztal ein Radmarathon ausgetragen, der in der Rennradszene als besonders anspruchsvoll und schwierig angesehen wird. Zwischen Start und Ziel im beliebten Skiort Sölden liegt eine Strecke von 238 km, die über vier Alpenpässe und 5.500 Höhenmeter führt und von den Fahrern üblicherweise in Zeiten zwischen sieben und vierzehn Stunden bewältigt wird.

Rund. 20.000 Radsportler melden sich jedes Jahr für die etwas mehr als 4.000 Startplätze an, die zum größten Teil im Losverfahren vergeben werden. Jeweils einen der raren Plätze konnten zwei Fahrer des CAD-PLAN-Teams ergattern: Jan Koopmann, Sales-Manager Niederlande, und Alexander Krüger, Sales-Manager Deutschland-Nord. Für beide stellte der Alpenmarathon eine besondere Herausforderung dar, weil ihre Hausstrecken am Niederrhein bzw. rund um Hamburg nicht die adäquate Trainingsvoraussetzung für die teils extremen Steigungen und Abfahrten dieses Rennens bieten. Alexander Krüger behalf sich mit Vorbereitungsfahrten auf Mallorca im Frühjahr, Jan Koopmann nutzte seinen Sommerurlaub, um in den Alpen das Pässe-Fahren zu trainieren.

Rennstart war dann also am Sonntag, dem 30.8.2015, um 6:45 Uhr. Bei sonnigem Wetter und anfänglich angenehmen 15° C setzten sich 4.293 Fahrer in Bewegung, von denen mehr als 400 das Ziel nicht erreichen sollten. Der schnellste Fahrer (Enrico Zen aus Italien) benötigte dieses Jahr 07:02 Std. für die Bewältigung der Strecke, der letzte Finisher überquerte die Ziellinie nach 13:38 Std.

Trotz der nicht optimalen Vorbereitung kamen beide CAD-PLAN-Fahrer ins Ziel, Alexander Krüger schaffte sogar eine Zeit unter zehn Stunden und belegte damit in der Klasse „AK bis 35 Jahre“  den 376. Platz. Bei Temperaturen bis 35° C in den Tälern setzten die Aufstiege den Fahrern mächtig zu, den letzten Berg empfanden Jan und Alex nur noch als pure Quälerei. Dafür wurden auf den Abfahrten teils enorme Geschwindigkeiten erreicht, beide CAD-PLAN-Fahrer lagen deutlich über 100 km/h.

CAD-PLAN ist sehr stolz auf die Leistung seiner beiden Fahrer Jan Koopmann und Alexander Krüger und hofft, im nächsten Jahr wieder ein Team in die Alpen schicken zu können. Durch die Verlosung der Startplätze beim Ötztaler Radmarathon ist die Teilnahme eines CAD-PLAN-Teams in 2016 aber sehr ungewiss.

21.09.2015

01gr02gr03gr04gr 05gr