„GlassBuild 2009“ in Atlanta

Messeleitung und Teilnehmer zogen eine positive Bilanz der Glassbuild America, der wichtigsten Fassadenmesse auf dem amerikanischen Kontinent, obwohl die Messe in diesem Jahr keinen neuen Besucherrekord aufstellen konnte. Viele der 1.213 Aussteller resümierten eine Zunahme der Besucherqualität. In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten in den USA seien auch viele Kunden zum Umdenken bereit und aufgeschlossen für Neues.

Wie schon in den Jahren zuvor war auch CAD-PLAN wieder mit seinen Software Produkten auf der Glassbuild, im Georgia World Congress Center in Atlanta, vertreten. Auf dem Gemeinschaftsstand mit Orgadata betreute unser amerikanischer Vertriebspartner, Bill Cole und sein Team vom GlaziersCenter in Canisteo, NY, die Kunden und Interessenten. Gezeigt wurde die aktuelle Version von ATHENA 2010 und das thermische Analyseprogramm Flixo 6.

CAD-PLAN konnte sich über einen Mangel an Besuchern nicht beklagen. So brachte Norbert Payer, geschäftsführender Gesellschafter des Stammhauses in Deutschland, den Eindruck mit nach Hause, dass sich die amerikanische Konjunktur langsam erholt und die Investitionsbereitschaft wieder zunimmt. Zugleich wachse das Interesse an Energie sparendem Bauen und den dafür nützlichen Konstruktions- und Planungswerkzeugen. Dementsprechend positiv fiel die Resonanz auf ATHENA und Flixo aus, einige Geschäfte konnten sogar auf der Messe abgeschlossen werden. CAD-PLAN und GlaziersCenter zeigen sich hoch zufrieden mit dem Messeresultat und freuen sich auf die Zukunft.

Die Teilnahme an der Glassbuild 2010 in Las Vegas ist für CAD-PLAN/GlaziersCenter schon beschlossene Sache.

.

"GlassBuild 2009" in Atlanta "GlassBuild 2009" in Atlanta"GlassBuild 2009" in Atlanta
WordPress Video Lightbox Plugin